Blueair für Kellerräume
Zurück zum Blog
Zu Hause
21. Mai 2020
für Kellerräume
Deshalb benötigen Sie möglicherweise einen Luftreiniger im Keller

„Aus den Augen, aus dem Sinn“ ist allgemein ein fragwürdiges Motto. Wenn es um die Luft in Ihrem Keller geht, ist es geradezu kontraproduktiv. Da die meisten von uns ihren Keller weniger oft reinigen als den Rest des Hauses, können sich dort leicht Staub, Schimmel und Mehltau bilden, welche die Luftqualität beeinträchtigen und unangenehme Gerüche verursachen können. Zudem haben die meisten Keller keine Fenster. Je seltener Sie also die Tür öffnen, um in den Keller zu gehen, umso weniger wird der Keller durchlüftet, und umso muffiger wird die Luft im Keller.


Wenn Sie dann in den Keller gehen, sind Ihre Atemwege und Ihre Lunge in der Regel einer höheren Konzentration von Allergenen ausgesetzt als in allen anderen Teilen des Hauses. Wenn Sie zudem alle Reinigungschemikalien im Keller lagern, enthält die Luft im Keller zusätzlich auch VOCs.


Da viele Heizungs- und Lüftungssysteme Luft aus dem Keller ansaugen, gelangt eine gewisse Menge von dem, was Sie im Keller riechen, in die übrigen Teile des Hauses. Schimmelsporen gehören beispielsweise zu den häufigsten Allergenen in Kellerräumen, und es kann leicht passieren, dass sie vom Lüftungssystem im gesamten Haus verteilt werden. Das macht Kellerluft mit Schimmelsporen zu einem Gesundheitsrisiko für die ganze Familie, auch für kleine Kinder, die sich üblicherweise nicht im Keller aufhalten.

Wie verbessere ich die Luftqualität in meinem Keller?

Hier einige der besten Möglichkeiten, einen staubigen Geruch im Keller und gesundheitliche Risiken durch mit Schimmel belastete Badezimmer zu reduzieren:

  • Rohre isolieren, damit sich kein Kondenswasser an ihnen ansammeln kann.
  • Risse in Kellerwänden, durch die Feuchtigkeit von außen eindringen könnte, finden und reparieren.
  • Einmal pro Woche eine Mischung aus Essig und Wasser in die Abflüsse im Keller gießen, um Schimmel und Mehltau abzutöten.


Hilft ein Luftreiniger bei Gerüchen im Keller?

Definitiv ja. Ein Luftreiniger im Keller kann nicht nur Gerüche entfernen, sondern auch Allergene und andere Partikel direkt an der Quelle einfangen, bevor sie sich im gesamten Haus ausbreiten. So bleibt die Luft im Haus frischer, und Gesundheitsrisiken durch Schimmel im Keller werden reduziert, egal in welchem Raum Sie sich gerade aufhalten.

Die richtige Größe für Ihren Luftreiniger

Zunächst gilt es, einen Luftreiniger der richtigen Größe zu wählen. Deshalb sollten Sie die Größe Ihres Kellers ausmessen. Ein Luftreiniger ist so konzipiert, dass er pro Stunde eine bestimmte Menge an Luft reinigen kann. Dies bezeichnet man als Clean Air Delivery Rate (Luftreinigungskapazität), die Ihnen als Ausgangspunkt dient: Je größer der Keller, desto größer muss auch der verwendete Luftreiniger sein. Um optimale Ergebnisse zu erhalten, sollte ein Luftreiniger eine Rate von fünf Luftwechseln pro Stunde aufweisen.


Blueair Classic-Luftreiniger sind in verschiedenen Größen erhältlich, für Räume mit einer Größe von 26 m2 bis 72 m2. Blueair Pro-Luftreiniger sind für Räume bis zu einer Größe von 110 m2 geeignet. Sowohl Modelle der Serie Classic als auch der Serie Pro sind mit der HEPASilent-Technologie von Blueair ausgestattet.

Die richtige Kombination für Luftreiniger in Kellerräumen

Die Kombination aus hoher Energieeffizienz, langer Filterlebensdauer und antibakteriellen Fasern macht Blueair-Luftreiniger zur optimalen Lösung für Räume, in denen der Luftreiniger rund um die Uhr laufen sollte, ohne häufig kontrolliert werden zu müssen. Zudem verfügen sie über eine Anzeigeleuchte, die an den Filterwechsel erinnert. Dies ist besonders hilfreich für alle, die sich nur selten im Keller aufhalten.


Einige Blueair-Modelle können auch mit Ihrem WLAN verbunden werden, sodass Sie laufende Updates zur Luftqualität auf Ihrem mobilen Endgerät erhalten. Andere Luftreiniger passen sich an Veränderungen des Luftverschmutzungsgrads automatisch an. So können Sie sich immer sicher sein, dass in Ihrem Zuhause eine gute Luftqualität herrscht, und müssen keine Bedenken bezüglich der Luftqualität im Keller haben.


*Gemäß EN1822 für Partikel bis zu einer minimalen Größe von 0,1 Mikrometern gemessen.

Sind Sie bereit für Ihre Reise zu sauberer Luft?


Blueair-Luftreiniger sind einfach in der Bedienung und haben etwas Besonderes zu bieten: Wir sind die einzige große Marke von Luftreinigern, deren Modelle zu 100 % auf ihre Leistung bei der Clean Air Delivery Rate (CADR) geprüft werden.

Produkte mit Bezug zu diesem Artikel
  • bis zu 15 m2
155,00 €
  • bis zu 50 m2
365,00 €
  • bis zu 26 m2
419,00 €
  • bis zu 40 m2
689,00 €
Ähnliche Artikel
Blueair Image
Blueairs Reaktion auf das Coronavirus (COVID-19)
Blueair Image
Warum Luftreiniger für Kinderzimmer ein Muss sind
Blueair Image
Die HEPASilent-Technologie