Blueair Air purifiers for pollen allergies
Zurück zum Blog
Gesundheit
21. Mai 2020
Luftreiniger für Pollenallergiker
Luftreiniger und Filter für Pollenallergiker

Pollen ist eine feine, pulverförmige Substanz, die typischerweise gelb gefärbt ist und aus Pollenkörnchen besteht, die durch die Luft transportiert werden. Pollen ermöglicht die Fremdbestäubung von Bäumen, Gräsern und Kräutern. Pollen in der Luft sind auch ein häufiger Auslöser saisonaler Allergien, die als allergische Rhinitis oder Heuschnupfen bekannt sind.

Symptome der Pollenallergie

10 % bis 30 % der Weltbevölkerung leiden an allergischer Rhinitis. Die Symptome variieren dabei jedoch von mild bis schwer und anhaltend. Typische Symptome der Pollenallergie:

  • Niesen
  • Verstopfte Nase
  • Hals-, Nasen- und Augenreizungen
  • Husten oder Keuchen
  • Müdigkeit
  • Reizbarkeit
  • Konzentrations- und/oder Schlafstörungen


Schwerere Symptome einer Pollenallergie können sein:
  • Kopfschmerzen
  • Schwitzen
  • Schmerz infolge verstopfter Nasennebenhöhlen
  • Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns
  • Schlaflosigkeit

Pollenallergiker haben zudem ein erhöhtes Risiko, an Asthma zu erkranken.


10 Hilfestellungen für die Pollenallergie

Glücklicherweise gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die Symptome von Allergien zu lindern. Hier einige hilfreiche Tipps:

  1. Beobachten Sie die Pollenkonzentration, sodass Sie an Tagen mit hoher Konzentration Maßnahmen ergreifen können, um den Kontakt mit Pollen zu minimieren.
  2. Vermeiden Sie bei hohen Pollenkonzentrationen den Aufenthalt im Freien, insbesondere am Morgen, wenn die Pollenkonzentration am höchsten ist. Beachten Sie jedoch, dass die Zeiten mit der höchsten Konzentration abhängig von der geografischen Region, der Wetterlage und anderen Faktoren variieren können.
  3. Setzen Sie unterwegs eine Brille oder eine Sonnenbrille auf, um Augenreizungen durch Pollen zu minimieren. Tragen Sie eine Schutzmaske, um Pollen und andere Schadstoffe aus der Atemluft zu filtern.
  4. Halten Sie beim Fahren die Autofenster geschlossen.
  5. Legen Sie Ihre Schuhe und Jacke ab, bevor Sie das Haus betreten. So verhindern Sie, dass Sie Pollen von draußen ins Haus tragen.
  6. Halten Sie Ihre Fenster geschlossen.
  7. Duschen Sie vor dem Schlafengehen. Waschen Sie Bettwäsche bei höheren Temperaturen, um Allergene zu entfernen, die auf der Kleidung oder den Haaren mit ins Haus gebracht wurden.
  8. Reinigen Sie Teppiche und Polstermöbel regelmäßig mit einem Staubsauger. Waschen Sie Ihre Kleidung, Bettwäsche und Vorhänge regelmäßig. Hängen Sie Ihre Kleidung nach dem Waschen nicht im Freien zum Trocknen auf, wo sie Pollen aufnehmen könnte.
  9. Haben Sie Haustiere? Baden Sie Ihre Haustiere häufig. Das gilt besonders für Hunde und Katzen, die sich viel im Freien aufhalten.
  10. Stellen Sie einen leistungsstarken Luftreiniger, der für die Filterung von Pollen zertifiziert ist, in Ihrem Wohnzimmer und vor allem im Schlafzimmer auf.


Allergieauslöser zu Hause minimieren

Pollen haftet an Kleidung, Schuhen und Haaren und sogar an Haustieren. Lassen Sie Ihre Schuhe an der Haustür stehen, wechseln Sie die Kleidung und duschen Sie rasch, um Pollen vollständig abzuspülen. Duschen Sie auch Ihr Haustier ab und trocknen Sie es ab, wenn es sich im Feiern aufgehalten hat. Sie sollten häufig Staub saugen und den Fußboden und andere Flächen mit einem feuchten Lappen oder Mikrofasertuch reinigen. Der Einsatz eines Luftreinigers mit Pollenfilter ist am zweckdienlichsten, um die Innenraumluftqualität zu verbessern und die Konzentration an Allergien auslösenden Pollen zu reduzieren.

Helfen Luftreiniger bei Pollenallergien?

Luftreiniger entfernen Pollen aus der Luft und ermöglichen dadurch eine Linderung vieler Allergiesymptome. Ein Luftreiniger von Blueair entfernt die meisten in der Luft befindlichen Allergene, wie etwa Pollen, aus der Innenraumluft. Genauer gesagt entfernen Blueair Classic-Luftreiniger sogar 99 % der Pollen in einem Raum innerhalb von nur 20 Minuten.


Für die meisten Allergieauslöser empfiehlt sich die Verwendung eines Partikelfilters. Wenn Sie wegen gasförmiger Schadstoffe ebenfalls Bedenken haben, ist ein Filter mit Aktivkohle in Ihrem Blueair-Luftreiniger sinnvoll, da dieser Chemikalien und Gase aus der Luft filtert. Beim Kauf des Luftreinigers sollte stets die Zimmergröße berücksichtigt werden. Für eine optimierte Leistung und zur Verringerung der Pollenallergieauslöser im Haus sollten Sie sicherstellen, dass Sie den richtigen Blueair-Luftreiniger für die jeweilige Raumgröße ausgewählt haben.


Zudem gilt: Wenn Sie bereits an chronischer Empfindlichkeit gegenüber Pollen und anderen luftgetragenen Allergenen leiden, sind Sie auch anfälliger gegenüber Erkrankungen wie Erkältungen oder Grippe. Auch in dieser Hinsicht helfen unsere Blueair-Luftreiniger Ihnen weiter. So beseitigten beispielsweise Luftreiniger der Blueair Classic Family in Tests, die vom akkreditierten Institut CAS Test Technical Services durchgeführt wurden, ganze 99,99 % aller H1N1-Grippeviren sowie mehr als 99,9 % der Staphylokokken (Staphylococcus aureus), Kolibakterien (Escherichia coli) sowie Sporen des Schwarzschimmels (Aspergillus niger).*


*Filterungsrate in 60 Minuten gemäß GB18801-2015.

Sind Sie bereit für Ihre Reise zu sauberer Luft?


Blueair-Luftreiniger sind einfach in der Bedienung und haben etwas Besonderes zu bieten: Wir sind die einzige große Marke von Luftreinigern, deren Modelle zu 100 % auf ihre Leistung bei der Clean Air Delivery Rate (CADR) geprüft werden.

Produkte mit Bezug zu diesem Artikel
  • bis zu 36 m2
159,00 €
  • bis zu 120 m2
399,00 €
  • bis zu 62 m2
449,00 €
  • bis zu 96 m2
679,00 €
Ähnliche Artikel
Blueair Image
Blueairs Reaktion auf das Coronavirus (COVID-19)
Blueair Image
Warum Luftreiniger für Kinderzimmer ein Muss sind
Blueair Image
Die HEPASilent-Technologie